GDPR

Impressum:

Happy Hostel
Inh. Iwona Sibierska 

Paulstrasse 34, 10557 Berlin, Germany

  • Tel.: +49 30 52282769 / +49 15 161628182
  • E-Mail: info@happyhostelberlin.de
  • Web: happyhostelberlin.de

Verantwortlicher i.S.d. MDStV: Iwona Sibierska

Datenschutz:

  1. Allgemeines

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

  1. Verantwortlich

Verantwortliche für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung deiner personenbezogenen Daten im Sinne des BDSG ist happy hostel (Inh. Iwona Siberska) Paulstrasse 34, 10557 Berlin.

  1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind Angaben über sachliche oder persönliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen beispielsweise dein Name, deine Telefonnummer, deine Anschrift, sowie sämtliche Bewerbungsdaten, die du uns im Rahmen deiner Bewerbung oder Beschäftigung mitteilst.

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisiert, ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Bei einem Bestellprozess erheben wir für die Vertragsabwicklung notwendige Pflichtangaben (Buchungsdaten): Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Information, ob Gast minderjährig ist, gewünschtes Zimmer. Optional sind Angaben für die Buchung von Zusatzleistungen möglich (z.B., frühe Anreise, späte Abreise, Haustier). Rechtsgrundlage der vorgenannten Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 

Wir erheben unter Umständen vor Ort weitere Daten von Ihnen. Dazu gehören Meldescheine, in denen die persönlichen Angaben unserer Gäste erfasst werden. Mit diesen erheben wir insbesondere das Datum der Ankunft und der voraussichtlichen Abreise, den Vor- und Zunamen, das Geburtsdatum, die Staatsangehörigkeit, die Anschrift, die Zahl der Mitreisenden und ihre Staatsangehörigkeit sowie die Seriennummer des Passes oder Passersatzes bei ausländischen Personen. Wir sind zur Erhebung und zeitweisen Aufbewahrung dieser Daten durch das Bundesmeldegesetz gesetzlich verpflichtet. Die Meldescheine werden grundsätzlich vom Tag der Anreise an ein Jahr aufbewahrt und innerhalb von drei Monaten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist vernichtet. Für Meldescheine, die auch zur Erhebung der Fremdenverkehrs- und Kurbeiträge dienen, können jedoch längere Aufbewahrungsfristen gelten.

Wir versenden auch Werbemailings im Zusammenhang mit unseren Services an Sie. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhend auf unserem Interesse an Bestandskundenwerbung. Wir wollen über unseren Newsletter möglichst für unsere Kunden relevante Inhalte teilen und besser verstehen, wofür sich die Leser tatsächlich interessieren. Wenn Sie die Analyse des Nutzungsverhaltens nicht wünschen, können Sie die Newsletter abbestellen.

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere Rechenzentren, die unsere Website und Datenbanken speichern, Channelmanager, IT-Dienstleister, die unsere System warten, sowie Beratungsunternehmen gehören. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

  1. Löschung der Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Deine Daten werden in der Regel drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens automatisch gelöscht. Darüber hinaus kannst du uns jederzeit zur Löschung deiner Daten per E-Mail an: info@happyhostelberlin.deauffordern. Bitte beachte, dass du in diesem Fall auch von allen Bewerbungsverfahren zurücktrittst.

  1. Google Analytics

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite erstellen wir auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung pseudonyme Nutzungsprofile mit Hilfe von Google Analytics. Es handelt sich dabei um ein Produkt der Google Inc. („Google“), Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite für uns auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Diese von uns verfolgten Zwecke stellen zugleich das berechtigte Interesse im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung dar.

Sie können der Erstellung der pseudonymen Nutzungsprofile jederzeit widersprechen. Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Eine Möglichkeit, der Webanalyse durch Google Analytics zu widersprechen, besteht darin, einen Opt-Out-Cookie zu setzten, welcher Google anweist, Ihre Daten nicht für Zwecke der Webanalyse zu speichern oder zu nutzen. Bitte beachten Sie, dass bei dieser Lösung die Webanalyse nur so lange nicht erfolgen wird, wie der Opt-Out-Cookie vom Browser gespeichert wird. Wenn Sie den Opt-Out-Cookie jetzt setzen möchten, klicken Sie bitte hier.
  2. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.
  3. Je nach dem von Ihnen verwendeten Browser, haben Sie die Möglichkeit, ein Browser-Plugin zu installieren, welches das Tracking verhindert. Dazu klicken Sie bitte hier und installieren das dort abrufbare Browser-Plugin.

Nähere Informationen zu Google Analytics und Datenschutz findest du unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

  1. Social Media

Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins (“Plugins”) von verschiedenen sozialen Netzwerken. Mit Hilfe dieser Plugins kannst Du beispielsweise Stellenangebote teilen oder weiterempfehlen. Die Plugins sind bei uns standardmäßig deaktiviert und senden daher keine Daten. Durch einen Klick auf die Schaltfläche "Social Media aktivieren" kannst du alle Plugins aktivieren (sog. 2-Klick-Lösung).

Wenn diese Plugins aktiviert sind, baut dein Browser mit den Servern des jeweiligen sozialen Netzwerks eine direkte Verbindung auf, sobald Du eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufst. Der Inhalt des Plugins wird vom sozialen Netzwerk direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Die Plugins lassen sich selbstverständlich mit einem Klick wieder deaktivieren.

Durch die Einbindung der Plugins erhält das soziale Netzwerk die Information, dass Du die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Bist du bei dem sozialen Netzwerk eingeloggt, kann dieses den Besuch Deinem Konto zuordnen. Wenn Du mit den Plugins interagierst, zum Beispiel den Facebook "Gefällt mir" Button betätigst oder einen Kommentar abgibst, wird die entsprechende Information von deinem Browser direkt an das soziale Netzwerk übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch soziale Netzwerke sowie Deine diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnimm bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Netzwerke bzw. Webseiten. Die Links hierzu findest du weiter unten.
Wenn du nicht möchtest, dass soziale Netzwerke über unseren Internetauftritt Daten über dich sammeln, musst du dich vor deinem Besuch unseres Internetauftritts bei diesen Netzwerken ausloggen.

Auch wenn Du bei den sozialen Netzwerken nicht angemeldet sind, können von Webseiten mit aktiven Social Plugins Daten an die Netzwerke gesendet werden. Durch einen aktiven Plugin wird bei jedem Aufruf der Webseite ein Cookie mit einer Kennung gesetzt. Da dein Browser dieses Cookie bei jeder Verbindung mit einem Netzwerk -Server ungefragt mitschickt, könnte das Netzwerk damit prinzipiell ein Profil erstellen, welche Webseiten der zu der Kennung gehörende Anwender aufgerufen hat. Und es wäre dann auch durchaus möglich, diese Kennung später - etwa beim späteren Anmelden bei dem sozialen Netzwerk - auch wieder einer Person zuzuordnen.

Auf unseren Webseiten nutzen wir folgende Plugins: Facebook, Twitter, LinkedIn, XING & Instagram.

Wenn Du nicht möchtest, dass soziale Netzwerke über aktive Plugins Daten über Sie sammeln, kannst du entweder die Social Plugins einfach mit einem Click auf unseren Webseiten deaktivieren oder in deinen Browser-Einstellungen die Funktion "Cookies von Drittanbietern blockieren" wählen. Dann sendet der Browser bei eingebetteten Inhalten anderer Anbieter keine Cookies an den Server. Mit dieser Einstellung funktionieren allerdings außer den Plugins unter Umständen auch andere seitenübergreifende Funktionen nicht mehr.

  1. Kontakt

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz hast du u.a. ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über deine gespeicherten Daten, sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung, Übertragung oder Löschung von Daten.

Den Schutz deiner Daten nehmen wir sehr ernst. Um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an Dritte herausgegeben werden, richte deine Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung deiner Person an:

Happy Hostel
Inh. Iwona Sibierska 

Paulstrasse 34, 10557 Berlin Germany

  • Tel.: +49 30 52282769 / +49 15 161628182
  • E-Mail: info@happyhostelberlin.de
  • Web: happyhostelberlin.de